TajikistanToday.Org

Complete News World

Bafin und EY unter dem Schoß

Bafin und EY unter dem Schoß

D.Der Skandal um den Zahlungsdienstleister Wirecard erschüttert das Finanzzentrum und rückt die Finanzaufsicht ins Rampenlicht. Nachdem der Präsident der Eidgenössischen Finanzaufsichtsbehörde (Bafin), Felix Hufeld, am Montag Fehler gegenüber seiner eigenen Behörde eingestanden hatte, überwachte Olaf Scholz, der höchste Arbeitgeber, am Dienstag: „Der Fall Wirecard ist äußerst besorgniserregend“ SPD sagte Politiker bei der Nachrichtenagentur Reuters.

Georg Giersberg

Georg Giersberg

Wirtschaftsredakteur, verantwortlich für „Der Betriebswirt“.

Seiner Meinung nach gibt es auch kritische Fragen bezüglich der Überwachung des Geschäfts, insbesondere im Hinblick auf die Rechnungslegung und das Bilanzmanagement. „Wirtschaftsprüfer und Aufsichtsbehörden scheinen hier nicht effektiv gewesen zu sein“, sagte Scholz, nachdem er Bafin am Tag zuvor beschützt und gesagt hatte, sie mache ihren Job. Scholz hat am Dienstag die Bafin gebeten, ihre eigenen Fehler schnell zu identifizieren und zu korrigieren.