TajikistanToday.Org

Complete News World

Bei den Überfällen wurden 43 Personen festgenommen

Bei den Überfällen wurden 43 Personen festgenommen

B. B.Während der Razzien auf der illegalen Website von Crimenetwork.co setzte die Polizei die Todesstrafe gegen elf deutsche Verdächtige ein und verhaftete vorübergehend 32 Personen. Mehr als 1.400 Polizisten wurden am Dienstag festgenommen, weil sie verschiedene Arten von Waffen, Drogen, Computern, Geld und mehr als 300 Terabyte Daten beschlagnahmt hatten, so die Zentralagentur Cybercrime Bayern, die dem Generalstaatsanwalt von Bamberg nahe steht.

Die Razzia wurde im Rahmen von 328 Ermittlungen durchgeführt, für die die Staatsanwaltschaft 232 Durchsuchungsbefehle erhielt. Neben der deutschen Polizei wurden auch Beamte in Polen und Österreich eingesetzt.

Drogen, Falschgeld, Waffen

Laut den Informationen bot crimenetwork.com illegale Produkte und alle Arten von Dienstleistungen an. Vor genau einem Jahr, Ende Mai 2019, wurde der 26-jährige Administrator des Forums bei seiner Einreise nach Deutschland festgenommen, und das brandenburgische Kriminalpolizeiamt beschlagnahmte das Forum ebenfalls. Eine Gruppe aus mehreren Bundesländern untersucht seit August letzten Jahres Plattformnutzer.

Nach Angaben der Polizei besteht das fast ausschließliche Ziel des Forums darin, Informationen, Daten, Tools und Produkte zu handeln, die entweder direkt aus Straftaten stammen oder direkt zur Begehung anderer Straftaten verwendet werden. Es wurde auch als Quelle für Drogen, Falschgeld oder illegal erhaltene Konto- und Kreditkartendaten sowie als Zentrum für den Verkauf und Kauf von Schnitt- und Stichwaffen verwendet.