TajikistanToday.Org

Complete News World

Mercedes wird künftig Nvidia-Computer einsetzen

Mercedes wird künftig Nvidia-Computer einsetzen

D.In einem strategischen Kurs für zukünftige Mercedes-Autos setzt Target auf Computer der amerikanischen Firma Nvidia. Die Technologie soll Fahrerassistenzsysteme, teilweise automatisiertes Fahren und eine völlig unabhängige Navigation auf Parkplätzen verwalten. Das erste Modell mit der gemeinsam entwickelten Fahrzeugarchitektur wird 2024 angekündigt, wie die Unternehmen angekündigt haben. Im Laufe der Zeit wird die Technologie in allen Modellen von Mercedes-Benz Fahrzeugen eingesetzt.

Software spielt auch in der Automobilindustrie eine Schlüsselrolle, betont Nvidia-Automobilchef Danny Shapiro. „Es ist Software, die Produkte immer besser machen kann.“

Unabhängig von der Modellklasse und den Funktionspaketen, die die Kunden gekauft haben, wird das Ende letzten Jahres eingeführte Nvidia-Auto ‚Orin‘ in allen Mercedes-Fahrzeugen zum Einsatz kommen. In der Nvidia-Technologie müssen die Daten von verschiedenen Sensoren verarbeitet und die Software mit künstlicher Intelligenz verwendet werden. Shapiro gab die Zusicherung, dass das System bis 2024 noch modern sein wird.

Mercedes arbeitet auch mit Bosch zusammen

Viele Unternehmen arbeiten derzeit an Software und anderen automatisierten Managementtechnologien. Die Google-Schwesterfirma Waymo, die bereits einen Robotaxi-Dienst in den USA testet, wird als sehr weit in der Entwicklung befindlich angesehen. Unter anderem arbeiten Apple und das Reisebüro Uber sowie verschiedene Unternehmen an autonomer Verwaltungssoftware.

Selbst Autohersteller und Zulieferer wollen das Feld nicht den Technologieunternehmen überlassen und ihre eigenen Lösungen entwickeln. Es gibt auch Kooperationen. So arbeiten Volkswagen und Ford in der Roboterauto-Firma Argo AI zusammen.

Bis vor kurzem untersuchten Mercedes und BMW auch eine gemeinsame Entwicklung der Auto-Fahrtechnik, aber diese Partnerschaft wurde letzte Woche ausgesetzt. BMW arbeitet mit der Intel-Tochter Mobileye zusammen, die mit ihren Computern und ihrer Software ein Rivale von Nvidia ist.

Mercedes arbeitet weiterhin mit Bosch am autonomen Fahren in der Stadt – die Zusammenarbeit mit Nvidia deckt diesen Bereich laut neuer Ankündigung nicht ab. Mercedes hat noch nicht festgelegt, welche Modellreihe zuerst die Nvidia-Systeme 2024 erhalten soll.