TajikistanToday.Org

Complete News World

Die Briten stürmen die Strände

Die Briten stürmen die Strände

T.Am Donnerstag traf die Corona-Epidemie Zehntausende Briten an der Südküste ihres Landes. In Bournemouth mussten die Streitkräfte sogar einen „schweren Vorfall“ einleiten, da die Situation nicht mehr beherrschbar war. Dies gibt den Rettungsdiensten mehr Rechte und Koordinierungsmöglichkeiten.

Ansonsten gab es solche Menschenmassen nur in den Ferien, sagten die Stadtbehörden. „Wir haben absolute Angst vor den Szenen, die wir an unseren Stränden gesehen haben … in den letzten 24 bis 48 Stunden.“ Rettungskräfte beschwerten sich über illegales Parken, Staus, Müllverschmutzung, aggressives Verhalten von Strandbesuchern und hohen Alkoholmissbrauch. .

Donnerstag war der heißeste Tag des Jahres in England. Am Nachmittag wurden am Flughafen Heathrow in London mehr als 33 Grad gemessen.

Tägliche Reisen innerhalb Englands sind auch in Krisenzeiten in Corona erlaubt. Es lädt unter anderem Menschen aus der Londoner U-Bahn an die Küste ein. Großbritannien ist das schlimmste Pandemieland in Europa.