TajikistanToday.Org

Complete News World

Verdi wirkt sich auf die Verschiebung der Sitzung des Aufsichtsrats der Commerzbank aus

Verdi wirkt sich auf die Verschiebung der Sitzung des Aufsichtsrats der Commerzbank aus

D. D.er hat Commerzbank nach F.A.Z. Die am Mittwoch einberufene Sondersitzung des Aufsichtsrats wurde am Montagabend abgesagt. Die noch nicht beschlossene Verschiebung der neuen Amtszeit des Aufsichtsrats ist auf Beschwerden der Verdi Union und anderer Mitarbeiter zurückzuführen.

Sie beschwerten sich, dass der Aufsichtsrat keine wichtigen Unterlagen habe. Die Mitarbeiter sehen auch eine Allianz zwischen den beiden Hauptaktionären, der 15,6-prozentigen Bundesregierung, und Cerberus, einem US-amerikanischen Finanzinvestor, der gut 5 Prozent an der Commerzbank hält. Vor zwei Wochen beschuldigte Cerberus das Board des Scheiterns.

Die Kosten werden gesenkt

Die Commerzbank legte zu viel Wert auf Wachstum und konnte nicht alle für 2016 gesetzten Ziele erreichen. In seinem Schreiben an Kerberus räumte der Vorsitzende des Prüfungsausschusses, Stefan Schmidt, ein, dass die Rentabilität der Commerzbank unzureichend sei. Bundesberater haben bereits Maßnahmen vorgeschlagen, um die Ausgaben bis Ende des Jahres teurer zu machen, als der Rat im September 2019 beschlossen hat.

Zu dieser Zeit plante er, bis 2023 4.300 Stellen abzubauen und 200 Filialen zu schließen. Als Bettina Orlopp im Februar 2020 die Geschäftsführung übernahm, kündigte sie weitere Schritte zur Kostensenkung an. Tatsächlich wollte er die Kontrollkommission am 1. Juli informieren.

Am Wochenende wurde spekuliert, dass die Commerzbank 7.000 bis 40.000 Vollzeitstellen streichen und 400 von 1.000 Filialen schließen würde. Die Verdi-Union hat dies zunächst verhindert. In diesem Fall ist die Verzögerung jedoch kaum ungültig. Die Commerzbank erlitt im ersten Quartal 2020 Verluste, und die Kreditverluste gingen im Laufe der Jahre aufgrund der durch die Koronaepidemie verursachten Verlangsamung zurück. Früher oder später sollten die Straßenkosten also nicht gesenkt werden.