Haupthandelspartner der Republik Tadschikistan in 2018

TajikistanToday.Org(German),
Tadschikistans wichtigste Exportpartner sind Kasachstan, die Türkei, Usbekistan und Afghanistan,dies geht aus der aktuell bekannt gewordene Statistik für das endende Jahr 2018 hervor.

Auf Kasachstan entfallen demnach 28,3 Prozent des Gesamtexports.

Dieser Wert beträgt für die Türkei 25,5 Prozent, was knapp auf den zweiten Platz landet.

Insgesamt belief sich der Warenexport nach Kasachstan von Januar bis November 2018 auf 281 Millionen US-Dollar (USD), während sich die Importe für den angegebenen Zeitraum auf über 487,8 Millionen USD beliefen.

Das Handelsvolumen mit der Türkei belief sich im Berichtszeitraum auf über 370 Mio. USD. Davon entfielen mehr als 252,3 Mio. USD auf Warenexporte und mehr als 117,7 Mio. USD auf den Import.

Ein erheblicher Exportüberschuss im Handel mit der Türkei mit demnach 134,6 Millionen US-Dollar ist beachtlich.

Die Liste der Hauptexportgüter ins Ausland umfasst Primäraluminium, Baumwollfasern, Edelmetalle und Trockenfrüchte.

Warenimporte nach Tadschikistan erfolgten hauptsächlich aus Russland mit 30,6 Prozent aller Einfuhren. Danach folgen Kasachstan mit 17,1 Prozent und China mit 18,8 Prozent aller Importe ins zentralasiatische Land.

Von Januar bis November 2018 beliefen sich die Warenexporte auf 991,2 Millionen US-Dollar, während die Importe mehr als 2,8 Milliarden US-Dollar betrugen.

Die durch den Bürgerkrieg Anfang der 1990er Jahre angeschlagene Wirtschaft Tadschikistans hat lange Zeit eine Rehabilitierungsphase durchlaufen, bis schließlich in der zweiten Hälfte des Jahres 1997 makroökonomische Stabilität erreicht werden konnte.

Der Handel wurde liberalisiert, die staatliche Kontrolle und Preisregulierungen wurden aufgehoben, das Haushaltsdefizit wurde auf ein Minimum reduziert, der reguläre Devisenhandel wurde wieder aufgenommen.

Heutzutage erholt sich die Wirtschaft des Landes infolge aller Wirtschaftsreformen erheblich. Beispielsweise liegt der Anteil des nichtstaatlichen Sektors am Gesamtvolumen der landwirtschaftlichen Bruttoproduktion heute bei über 80 Prozent.

Die Unterstützung und Entwicklung von mittleren und kleinen Unternehmen ist ein wesentlicher Bestandteil der Wirtschaftsreformen und eine der Prioritäten der tadschikischen Regierung. Der Staatshaushalt stellt Mittel für die Bildung sowie Entwicklung von Investitions- und Marktstrukturen bereit, um kleine und mittlere Unternehmen zu fördern.

Visit us on Facebook:

https://www.facebook.com/tajikistantoday.org/

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s