Tadschikistans Präsident wünscht kein Personenkult

TajikistanToday.Org(German),

Der tadschikiche Präsident bat die Kunstschaffenden des Landes, in Zukunft mehr die Errungenschaften des Volkes und die glorreiche Geschichte des Landes und nicht seine Person zu glorifizieren.

In der Sowjetunion wurde stets ein Personenkult um Herrscher aufgebaut, die noch in einigen zentralasiatischen Staaten als politisch motiviert weitergeführt wurde.

In Tadschikistan jedoch, wird der Präsident von den Menschen als Garant für Frieden, Fortschritt und Einheit betrachtet, was dazu führte dass zahlreiche unabhängige Autoren und Künstler ihn in ihren Werken erwähnen und als eine der wichtigsten Tadschiken der Geschichte des Landes betrachten.

Auch über die Grenzen Tadschikistans, vor allem in Iran und Afghanistan wird Präsident Emomali Rahmon hoch geschätzt und gewürdigt, da er als einizger Staatsoberhaupt gesehn wird, der der persisch-tadschikisch-afghanischen Kultur, vor allem aus vorislamischer Zeit eine besondere Stellung widmet und auch international repräsentiert.

TajikistanToday.Org، on Facebook:

https://www.facebook.com/tajikistantoday.org/

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s