Tadschikische Band aus Badakhshan findet großen Anklang in London

TajikistanToday.Org(German),
für Menschen, die in den Pamir-Bergen von Tadschikistan leben, gehört Musik zum Alltag und wird bei jeder Gelegenheit gespielt. Am 28. März 2019 boten Nobovar Chanorov und die Künstlergruppe Schams ein Gemisch aus Klängen der Pamiris einem begeisterten Publikum im Ismaili Zentrum in der britischen Hauptstadt London.

In Zusammenarbeit mit der Botschaft der Republik Tadschikistan war die Veranstaltung, die im Ismaili Center veranstaltet wurde, eine von einer Reihe von Musikveranstaltungen, die in diesem Jahr stattfanden, und die jeweils die Vielfalt künstlerischen Ausdrucks aus verschiedenen Regionen der Welt präsentierten .

Nobovar Chanorov ist einer der bekanntesten und berühmtesten Musiker Tadschikistans. Er wuchs im Dorf Dehrushan im Gebiet Gorno-Badakhshan auf und begann schon in jungen Jahren, zu singen und Instrumente zu spielen. Nobovar experimentierte mit verschiedenen Instrumenten und Gesangsstilen und absolvierte anschliessend eine Ausbildung als Schauspieler.

Nobovar experimentierte mit verschiedenen Instrumenten und Gesangsstilen und graduierte schließlich als Schauspieler.

Heute ist seine Musikgruppe Schams, für ihre Verschmelzung von alter Musik und Poesie des Ostens mit zeitgenössischer westlicher Musik bekannt. Durch ihre Kompositionen und Performances bemüht sich die Gruppe, die alten kulturellen und musikalischen Traditionen Tadschikistans zu bewahren.

In einer Zeit, in der die Stärkung der Toleranz und das Anerkennen von Unterschieden eine weltweite Agenda darstellen, kann Musik ein aufregendes Medium sein, um verschiedene Zielgruppen aus allen Teilen der Welt zu erreichen und einzubeziehen.

Bei ihrer Bühnenaufführung im Ismaili Zentrum boten Nobovar und die Shams-Gruppe die Klänge traditioneller Musikinstrumente wie Rubab, Sethor, Indian Tabla, Tajik Tjavak und Doira in einer Mischung mit modernen Instrumenten wie E-Gitarre, Schlagzeug und Saxophon . Viele der Lieder wurden von der Prosa historischer Dichter und Philosophen des persischen Kulturraums und Zentralasiens inspiriert, darunter Rumi, Hafiz, Rudaki und Hilali.

Nach Konzerten in ihrem Heimatland sowie in Russland, Westeuropa, den USA, Afghanistan und Indien hat die Band enorme Erfahrung und Inspiration für neue Songs und Instrumentalkompositionen gewonnen.

Schams sind in Tadschikistan besonders beliebt, da sie mit zahlreichen Preisen und Auszeichnungen für ihre Kreativität und ihren innovativen Stil ausgezeichnet wurden. 2002 reiste die Gruppe im Rahmen der Tour des “Silk Road Ensemble” des Aga Khan “Trust for Culture” durch Europa und den USA, mit dabei die renommierten Cellisten Yo-Yo Ma und andere Musiker und Künstlern aus der ganzen Welt.

TajikistanToday.Org، on Facebook:

https://www.facebook.com/tajikistantoday.org/

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s