Tadschikistan: Zentralbank senkt Referenzkurs zum Dollar um 2.7%

TajikistanToday.com(German),
die Währungs- und Wechselkurs-Fluktuationen der großen Weltmächte USA, China, Russland und der EU, hinterlassen auch Spuren in Zentralasien. Nachdem bereits Usbekistan und Kasachstan höhere Fluktuationen im täglichen Devisenhandel erlebten, muss auch die zentralasiatische Republik Tadschikistan, bedingt durch die Marktsituation in der Region, vor allem in Russland, den Referenzkurs der Landeswährung nach Monaten der Stabilität deutlich nach unten senken.

1 US Dollar kostete 9.70 Somoni (Landeswährung in Tadschikistan) am Dienstag – am Montag bekam man für einem US Dollar nur 9.40 Somoni.

Das Land rechnet mit einer Belebung der Exporte, da nun Waren in Dollar, Rubel oder Euro verbilligt werden.

Die andere Seite der Medallie könnte bedeuten, daß Importe ins Land teurer und somit eine leichte Inflation ansetzen könnte.

Die Erfahrung der Vergangenheit zeigt aber, daß die Zentralbank eine gute Kontrolle über den Markt hat und den Wechselkurs über lange Zeiträume stabil hält, so daß nach einer kurzer Anpassungsphase sich die Märkte entspannen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s